zurück zum Spielerguide

Zusammenhalt in der Gesellschaft


Familie und Freunde sind die einzigen Menschen, denen man in der (nach heutigen Verhältnissen) einsamen Wildnis vertraut. Man unterstützt sich wo man kann. Wenn einer sein Heim verliert, wird er aufgenommen, wenn einer Hunger leidet, teilt man seine Vorräte. Man bestiehlt sich nicht!

Umgekehrt ist man fremden Nordmännern gegenüber durchaus weniger offen, viel mehr noch misstraut man ihnen zu Beginn. Man schließt nicht jeden Fremden, der wie ein Wikinger aussieht, gleich in die Arme. Im Gegenteil, Sippen haben sich untereinander oft gestritten und überfallen. Übrigens: Man entschuldigt sich nicht!

Königreiche und Länder nach der heutigen Definition gab es nicht. Keine Gruppe repräsentiert daher ein Land wie z.B. das heutige Dänemark.
Es herrscht die mächtigste Sippe in einer Region. Es gilt das Recht des Stärkeren! Es gibt keine Polizeigewalt!
Sind mächtige Sippen miteinander verbündet, herrschen relativ starre Verhältnisse. Sind die mächtigsten Sippen Gegenspieler, versuchen sie durch kühne Reden, Machtdemonstration und Bestechung Stimmen und Verbündete zu gewinnen. Manchmal bekämpfen sie sich auch offen.

Das individuelle Leben der einzelnen Sippen regeln die Things (Sippenthings im GH), bei überregionalen Dingen der Allthing (Winterthing im GH), als mächtigste Instanz, der einmal im Jahr abgehalten wird.

Im GH begrüßen wir Konfliktspiel ausdrücklich! Ziel dabei ist es jedoch nicht, andere Sippen oder Charaktere auszulöschen (Erinnerung an die Opferregel). Konfliktspiel soll die Suppe salzen, sie aber nicht versalzen.

weiter zu Eide und Einhalten von Absprachen
zurück zum Spielerguide
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki